Gemälde von Tizian

 Tizian

Tizian

Tizian (eigentlich Tiziano Vecellio[1], * um 1477 oder um 1490, wahrscheinlicher jedoch zwischen 1488 und 1490 in Pieve di Cadore bei Belluno, damals Republik Venedig; † 27. August 1576[2] in Venedig) gilt als der führende Vertreter der venezianischen Malerei des 16. Jahrhunderts und einer der Hauptmeister der italienischen Hochrenaissance. Zu Lebzeiten wurde er oft nach seinem Geburtsort Da Cadore genannt. Sein Schaffen fiel in das Goldene Zeitalter der venezianischen Malerei, als die Serenissima ihre wirtschaftliche und kulturelle Blütezeit erlebte. Schon als neunjähriges Kind kam Tizian nach Venedig und wurde von den Brüdern Gentile und Giovanni Bellini ausgebildet. 1513 eröffnete er in San Samuele seine eigene Werkstatt und entwickelte sich zu einem europaweit gefeierten Künstler. 1533 wurde er von Kaiser Karl V. geadelt und zu dessen Hofmaler ernannt. 1545 reiste Tizian auf Einladung von Papst Paul III. nach Rom, 1548 und 1550 begleitete er Karl V. sowie Phillip II. auf die Reichstage zu Augsburg. Als Tizian in hohem Alter 1576 an der Pest starb, war er der wohl erfolgreichste Maler der venezianischen Geschichte. Von seinen Zeitgenossen als Die Sonne unter den Sternen bezeichnet, war Tizian einer der vielseitigsten und mit insgesamt 646 Werken auch produktivsten italienischen Maler seiner Zeit. Er malte sowohl Porträts als auch Landschaften, Mythologien und religiöse Themen. Zu seinen bekanntesten Arbeiten zählen Himmlische und irdische Liebe, Mariä Verkündigung, Madonna der Familie Pesaro, Venus von Urbino und Toilette der Venus. Charakteristisch für seine Werke ist sein ausgeprägter Kolorismus, den er sein Leben lang beibehielt. Gegen Ende seines langen Lebens vollzog er dann einen drastischen Stilbruch, der bereits zum Barock hinführt und den viele Kunsthistoriker als eine Rückkehr zu sich selbst sehen. Bereits zu Lebzeiten waren Tizians Werke in allen wichtigen Sammlungen vertreten, wie etwa in den Vatikanischen Museen. Auch die Herrscherfamilien der Hocharistokratie, so die d’Este, Gonzaga, Farnese und die Habsburger, kauften zahlreiche Werke für ihre Sammlungen auf. Tizians Werke wurden, ebenso noch zu Lebzeiten, durch etliche Stiche und Kopien rezipiert. Auch orientierten sich namhafte Maler des 16. Jahrhunderts wie Lambert Sustris oder Jacopo Tintoretto an ihm. Seine Malweise und besonders seine Farbgebung sollten aber nicht nur auf seine Zeitgenossen, sondern auch auf zukünftige Generationen einen starken Einfluss haben.[3] Der Bogen der von ihm beeinflussten Maler spannt sich dabei von Peter Paul Rubens über Antoine Watteau bis hin zu Eugene Delacroix.

Gemälde

Der Zinsgroschen

Schlagworte: Männer, Bart, Groschen

Der Zinsgroschen

Tizian

Gemäldegalerie, Dresden

Bewerten Sie dieses Gemälde:

157 Stimmen: ++

Madonna der Familie Pesaro

Schlagworte: Bogen, Engel, Kreuz, Kind, Baby, nackt, Wolke, Säulen, Flagge, beten

Madonna der Familie Pesaro

Tizian

Sta. Maria dei Frari, Venedig

Bewerten Sie dieses Gemälde:

139 Stimmen: ++

Flora

Schlagworte: junges Mädchen, Portrait, Uffizien, Blumen, Italien, 16. Jahrhundert

Flora

Tizian

Galleria degli Uffizi, Florenz

Bewerten Sie dieses Gemälde:

82 Stimmen: ++

Der Zinsgroschen
++
Madonna der Familie Pesaro
++
Flora
++
Ansprache des Marqués del Vasto an seine Soldaten
++
Maria mit Kind (sogen. Zigeuner-Madonna)
++
Grablegung Christi
++
Kirschen-Madonna
++
Maria mit dem Kinde und Heiligen
++
Himmelfahrt der Maria
++
La Bella
++
Papst Paul III. mit Kardinal Alessandro Farnese und Herzog Ottavio Farnese (unvollendet)
++
Venus von Urbino
++
Madonna mit Kind
++
Die Eitelkeit des Irdischen (Vanitas)
++
Salome mit dem Haupt Johannes des Täufers
++
Sündenfall
++
Dornenkrönung (unvollendet)
++
Tarquinius und Lucretia
++
Maria Magdalena
+
Venus mit Spiegel
+
Das Konzert
+
Paul III.
+
Isabella d\'Este, Markgräfin von Mantua
+
Grablegung Christi
+
Dornenkrönung
+
Taufe Christi
+
Perseus und Andromeda
+
Bildnis des Pietro Aretiono
+
Diana und Aktäon
+
Die Madonna mit dem Kaninchen
+
Karl V. mit Hund
+
Noli me tangere
+
Papat Paul III. Farnese
+
Votvivbild des Jacopo Pesaro
+
Danae
+
Karl V. im Lehnstuhl
+
Karl V. zu Pferde
+
Verkündigung
+
Selbstbildnis
+
Bildnis einer jungen Frau
+
Bildnis eines jungen Mannes
+
Bildnis eines venezianischen Edelmannes
+
Dame in Weiß
+
Jacopo de\'Strada
+
Porträt des Tommaso Mosti
+
Venus mit dem Orgelspieler
+
Himmlische und Irdische Liebe
+
Laura de\'Dianti
+
Der dornengekrönte Christus
+
Hl. Sebastian
+
Pietà (unvollendet)
+
Venus und der Orgelspieler
+
Junge Frau bei der Toilette
+
Tarquinius und Lucrezia
+
Die Himmlische Liebe (Ausschnitt)
+
Mädchen im Pelz
+
Das ländliche Konzert (Das Konzert im Freien) (zusammen mit Giorgione)
+
Bildnis Papst Pauls III. mit seinen Nepoten
+
Hl. Hieronymus
+
Bacchus und Ariadne
o
Venus und der Lautenspieler
o
Allegorie der Lebensalter
o
Baccanal oder \'Die Andrier\'
o
Venus und Adonis
o
Bildnis eines jungen Mannes
o
Bildnis eines Mannes
o
Das Wunder eines Beines
o
Der Doge Andrea Gritti
o
Don Fernando Alvarez von Toledo, Großherzog von Alba
o
Männer der Familie Vendramin vor einer Reliquie des wahren Kreuzes
o
Pietro Aretino
o
Venezianischer Edelmann
o
Votivbild der Familie Vendramin
o
Bildnis eines Malers mit einer Palme
o
Ippolito de\'Medici
o
Kaiserin Isabella von Portugal
o
Maria mit dem Kinde und vier Heiligen (Ausschnitt)
o
Nymphe und Schäfer
o
Philipp II.
o
Diana und Kallisto
o
Raub der Europa
–

Zuletzt gesucht

Testen Sie Ihre geistige Fitness
Spielerisch, aber wissenschaftlich fundiert können Sie hier Ihre grauen Zellen testen und trainieren.
www.mental-aktiv.de
(Anzeige)

Buchtipps

Peter Paul. Rubens Leben: Roma
Johanna Blackader
Peter Paul. Rubens Leben: Romanbiografie
EUR 12,90