Kategorie: Über Kunst und Malerei

Re: Caravaggio, Hlg. Familie

»Ich suchte ein Motiv für eine schöne Weihnachtskarte und bin auf Caravaggios Hlg.Familie gestoßen.Das Bild hat mich dann allerdings in der gezeigten Vergrößerung etwas befremdet,da der hinter dem Christuskind stehende alte Ziehvater Joseph ein merkwürdig Ding in der Hand hält. Der kleine Engel links
»unten schaut auch ganz neugierig. Bekommt Christus ein überdimensionales Zäpfchen gegen Fieber eingeführt oder was?
»Wurde das Gemälde für einen schwulen kirchlichen Auftraggebe gemalt? Wer weiß mehr darüber?

Bei vielen Bildern der großen, demütigen Maler christlicher Gegenstände kann sich einem der Eindruck aufdrängen, sie haben tabuisierte Dinge des täglichen Lebens angedeutet, damit Menschen wie Sie sich darüber Gedanken machen und die betreffenden etwas peinlichen Fragen einer Ent-Tabuisierung entgegengeführt werden können. Dadurch haben sie vielleicht viel Leid von den Menschen genommen und auch Konflikte verhütet, die ja letztlich oft bloß in Scham wurzeln.

Hans Dunkelberg
11.01.2008, 12:42 Uhr - Hans Dunkelberg

Alle Beiträge dieser Diskussion auf einer Seite

Sie können nur als registrierter Benutzer neue Beiträge verfassen bzw. auf Beiträge antworten. Jetzt registrieren!

Zuletzt gesucht

Buchtipps

Mein Bullet-Planer für Ideen,
Jasmin Arensmeier
Mein Bullet-Planer für Ideen, Ziele und
EUR 11,99