Gemälde von Federico Barocci

Federico Barocci

Federigo Barocci (*um 1535 in Urbino; † 1612 ebenda) war ein italienischer Maler, dessen Bilder den Beginn des Barock einleiteten. Um das Jahr 1555 kam Federigo Barocci nach Rom und wurde dort von der Malerei von Correggio, aber auch von Raphael und Michelangelo beeinflusst. Hauptsächlich malte er religiöse Bilder, nicht zuletzt weil er dort von dem Kardinal Giulio della Rovero unterstützt und protégiert wurde. Seine Gemälde sind meist von lichten, pastellartigen Farben geprägt und deren überbordender Stil leitet über zum Barock. Federigo Barocci kehrte alsbald in seinen Heimatort zurück und war nahezu zeit seines Lebens dort beschäftigt. Die meisten seiner Gemälde sind in Florenz in den Uffizien zu sehen.

Gemälde

Geburt Christi

Schlagworte: 16. Jahrhundert, Maria, Stall, Krippe, Jesuskind

Geburt Christi

Federico Barocci

Museo del Prado, Madrid

Bewerten Sie dieses Gemälde:

50 Stimmen: ++

Madonna del Popolo

Schlagworte: 16. Jahrhundert, Italien, Barock, Altarbild, Volk

Madonna del Popolo

Federico Barocci

Galleria degli Uffizi, Florenz

Bewerten Sie dieses Gemälde:

2 Stimmen: +

Zuletzt gesucht

Buchtipps

Die Exerzitien und aus dem Tag
Ignatius von Loyola
Die Exerzitien und aus dem Tagebuch
EUR 156,80
Federico Barocci: Renaissance
Judith W. Mann;Babette Bohn
Federico Barocci: Renaissance Master of
EUR 361,95
Federico Barocci: Renaissance
Judith Mann;Babette Bohn
Federico Barocci: Renaissance Master of
EUR 456,84
Federico Barocci: Renaissance
Judith W.. Babette Bohn. Mann
Federico Barocci: Renaissance Master of
EUR 294,66