Gemälde von Piero Pollaiuolo

Piero Pollaiuolo

Piero del Pollaiuolo, eigentlich Piero di Jacopo d\'Antonio Benci (* 1443 in Florenz; † 1496 in Rom) war ein italienischer Maler und wahrscheinlich auch Bildhauer und Goldschmied. Piero del Pollaiuolo war ein jüngerer Bruder des Antonio del Pollaiuolo von dem er wahrscheinlich auch ausgebildet wurde. Bereits 1460 arbeitete er zusammen mit seinem Bruder an drei Herkulesbildern im Palazzo Medici. Er war Mitarbeiter in der Werkstatt seines Bruders Antonio, wo er sich auf Malerei spezialisierte. Piero war vorwiegend in Florenz tätig. Belegt ist ein Aufenthalt in San Gimignano. Ab etwa 1489 war er in Rom tätig. In vielen seiner Bilder wird eine Mitarbeit Antonios vermutet. Zahlreiche Bilder, die bis vor kurzem noch als Werke Antonios galten, werden mittlerweile Piero selbst zugeschrieben.

Gemälde

Mädchenbildnis

Schlagworte: Portrait, Bildnis, Frau, Kette, Schmuck, grün, blau

Mädchenbildnis

Piero Pollaiuolo

Museo Poldi Pezzoli, Mailand

Bewerten Sie dieses Gemälde:

2 Stimmen: o

Zuletzt gesucht

Buchtipps

Antonio and Piero del Pollaiuo
Andrea Di Lorenzo;Aldo Galli
Antonio and Piero del Pollaiuolo: Silver
EUR 79,52