Gemälde von Wolf Huber

Wolf Huber

Wolf Huber (* um 1485 in Feldkirch Vorarlberg; † 3. Juni 1553 in Passau) war ein österreichisch-deutscher Maler, Zeichner und Baumeister der Renaissance. Über sein Leben ist wenig bekannt. Seit etwa 1510 in Passau tätig, wurde er dort 1540 zum Hofmaler des Bischofssitzes und 1541 Stadtbaumeister. Huber, der neben Albrecht Altdorfer als der bedeutendste Meister der Donauschule gilt, wird heute vor allem wegen seiner leichthändigen, wie geschriebenen Landschaftszeichnungen geschätzt.

Gemälde

Anbetung der Könige im Schnee

Schlagworte: Männer, Frauen, Gebäude, Himmel, Wolken

Anbetung der Könige im Schnee

Wolf Huber

Slg. Schloß Rohoncz, Castagnola bei Lugano

Bewerten Sie dieses Gemälde:

47 Stimmen: ++

Passionsaltar, rechter Flügel außen oben: Gefangennahme Christi

Passionsaltar, rechter Flügel außen oben: Gefangennahme Christi

Wolf Huber

Alte Pinakothek, München

Bewerten Sie dieses Gemälde:

4 Stimmen: +

Voralpenlandschaft

Schlagworte: Alpen, Landschaft, Berge, Bäume, Pflanzen, Gewächse

Voralpenlandschaft

Wolf Huber

Kupferstichkabinett, Berlin

Bewerten Sie dieses Gemälde:

5 Stimmen: +

Anbetung der Könige im Schnee
++
Passionsaltar, rechter Flügel außen oben: Gefangennahme Christi
+
Voralpenlandschaft
+
Jakob Ziegler
o
Marienaltar: Flucht nach Ägypten
o
Donaulandschaft bei Krems
o

Zuletzt gesucht

Buchtipps

Goethe Werke in sechs Bänden
Johann Wolfgang Goethe
Goethe Werke in sechs Bänden
EUR 29,90
Versicherungsrecht, Haftungs-
Dirk Looschelders
Versicherungsrecht, Haftungs- und Schade
EUR 148,00
Wolf packt La(h)ma
Johannes Storch
Wolf packt La(h)ma