Gemälde von Albert von Keller

Albert von Keller

Albert von Keller (* 27. April 1844 in Gais; † 14. Juli 1920 in München) war ein Schweizer Maler. Nach der Übersiedlung der Familie 1854 nach München studierte er zuerst Jura. Ab 1865 widmete er sich auf den Rat Ludwig von Hagns und Arthur Georg von Rambergs jedoch ganz der Malerei und war nur vorübergehend an der Münchner Akademie eingeschrieben. Er beschäftigte sich mit Hans Makart und Franz von Lenbach. 1892 trat er der Münchner Secession bei. In seiner Malerei wurde er unter anderem von Hans Makart und Arnold Böcklin beeinflusst. Er schuf vor allem Interieurs, Genreszenen, Bildnisse von Damen der Gesellschaft und zeitweise Gemälde mit mystischen und religiösen Themen. Ausgehend von der akademischen Salonmalerei, kam er über impressionistische Tendenzen zu einem expressiven Stil. Er war Mitglied des Corps Isaria München.

Gemälde

Die Tänzerin Madeleine

Schlagworte: Frau, verstörter Gesichtsausdruck, Hypnose, Traumtänzerin

Die Tänzerin Madeleine

Albert von Keller

Neue Pinakothek, München

Bewerten Sie dieses Gemälde:

24 Stimmen: ++

Chopin

Schlagworte: Frauen, Klavier, Zimmer, Kleider, rotbraun, Teppich

Chopin

Albert von Keller

Neue Pinakothek, München

Bewerten Sie dieses Gemälde:

14 Stimmen: ++

Die Frau des Künstlers

Schlagworte: Frau, Kleid, roter Hintergrund

Die Frau des Künstlers

Albert von Keller

Bayerische Staatsgemäldesammlungen, München

Bewerten Sie dieses Gemälde:

7 Stimmen: +

Zuletzt gesucht

Buchtipps

Nie mehr Mr. Nice Guy: Wie Sie
Robert A. Glover
Nie mehr Mr. Nice Guy: Wie Sie als Mann
EUR 17,99