Gemälde von Edouard Manet

Edouard Manet

Edouard Manet

Édouard Manet (* 23. Januar 1832 in Paris; † 30. April 1883 ebenda) war ein französischer Maler. Er gilt als einer der Wegbereiter der modernen Malerei. Édouard Manet kam 1832 im Haus Nummer 5 in der Rue des Petits-Augustins (heute Rue Bonaparte) im Pariser Stadtviertel Saint-Germain-des-Prés zur Welt. Das Geburtshaus befindet sich direkt gegenüber der Académie des Beaux-Arts unweit des Louvre. Er entstammte einer bürgerlichen Familie mit republikanischer Gesinnung. Sein Vater, Auguste Manet, war Richter und arbeitete als Leiter der Personalabteilung im Justizministerium. Die Mutter Eugénie-Désirée Manet, geborene Fournier, war die Tochter eines französischen Diplomaten, der als Konsul in Göteborg arbeitete. Der schwedische König Karl XIII. war einer der Paten der Mutter. Eugénie-Désirée Manet tat sich bei Hauskonzerten als Sängerin hervor. Die Eltern verfügten über ererbten Grundbesitz in Gennevilliers, wo Manets Großvater Bürgermeister war. Das dortige Haus diente der Familie als Sommerwohnsitz und die verpachteten Ländereien ermöglichten einen gehobenen Lebensstil. Édouard Manets jüngere Brüder waren der 1833 geborene Eugène und der 1835 geborene Gustave. Der Onkel Edmond-Édouard Fournier begleite Édouard Manet und seinen Bruder Eugène wiederholt in den Louvre, um die dortigen Kunstwerke zu besichtigen. Von 1838 bis 1844 besuchte Manet die von Abbé Poiloup geleitete Institutsschule in Vaugirard. Anschließend wechselte er ans angesehene Collège Rollin, das heutige Lycée Jacques Decour, wo er 1848 seine schulische Ausbildung beendete. Dort lernte er den späteren Journalisten und Politiker Antonin Proust kennen, mit dem ihn eine lebenslange Freundschaft verband. Manet fiel während der Schulzeit durch schlechtes Betragen und ungenügende Leistungen auf. Bei seinen Mitschülern war Manet beliebt, da er von ihnen und den Lehrern Karikaturen zeichnete. Manets Onkel Fournier erkannte das Zeichentalent des Schülers und bezahlte ihm fakultativen Zeichenunterricht am Collège Rollin. Manet fertigte in diesen Jahren im Louvre erste Zeichnungen nach Alten Meistern an und zeichnete bei Ausflügen nach Vincennes auch in der freien Natur.

Gemälde

Schlacht zwischen der »Kearsarge« und der »Alabama«

Schlagworte: Schiffe, Meer, Rauch, Kampf

Schlacht zwischen der »Kearsarge« und der »Alabama«

Edouard Manet

Museum of Art, Philadelphia

Bewerten Sie dieses Gemälde:

326 Stimmen: ++

Hafen von Bordeaux

Schlagworte: Leute, Schiffe, Wasser, Boote

Hafen von Bordeaux

Edouard Manet

Slg. Walter Feilchenfeldt, Zürich

Bewerten Sie dieses Gemälde:

10 Stimmen: ++

Olympia

Schlagworte: Frauen, nackt, liegend, Bett, Katze

Olympia

Edouard Manet

Musée National du Louvre, Paris

Bewerten Sie dieses Gemälde:

7 Stimmen: ++

Schlacht zwischen der »Kearsarge« und der »Alabama«
++
Hafen von Bordeaux
++
Olympia
++
Haus in Rueil
++
Vor dem Spiegel
++
Blumen
++
Weiblicher Akt
++
Seine-Ufer in Argenteuil
++
Erschießung Kaiser Maximilians von Mexiko
++
Der Balkon
++
Bar in den Folies-Bergère
++
Birnenschäler (Bildnis Léon Leenhoff)
++
Lina Campineanu
++
Croquet-Partie
++
Rue Mosnier im Flaggenschmuck
+
Beim Vater Lathuille
+
Rennen in Longchamp
+
Spanischer Sänger
+
Toter Torero
+
Berthe Morisot mit dem Veilchenstrauß
+
Blumenstilleben
+
Bierkellnerin
+
Clematis in einer Kristallvase
+
Der Gitarrist Pagans und Monsieur Degas
+
Eine Ecke im Garten von Bellevue
+
Junge Frau in spanischer Tracht
+
Seine-Ufer bei Argenteuil
+
Straßenarbeiter, rue de Berne
+
Straßensängerin
+
Zuschauerinnen beim Rennen
+
Frühstück
+
Canale Grande in Venedig
+
Monets schwimmendes Atelier
+
Am Strand
+
Fliederstrauß
+
Frühstück im Atelier
+
Dame im Pelz
+
Im Café
+
Argenteuil
+
Der Pfeifer
+
Selbstmörder
+
Frühling: Jeanne
+
Beim Lesen (La Lecture)
+
Café-Concert
+
Flieder und Rosen
+
Im Café: Cabaret von Reichshoffen
+
Lola de Valence
+
Eva Gonzalés
+
Schwalben
+
Kellnerin
o
Émile Zola
o
Rennen im Bois de Boulogne
o
Selbstporträt mit Palette
o
Stierkampf
o
Der alte Musiker
o
Eisenbahn
o
Frau Manet auf blauem Sofa
o
Im Café
o
La Sultane
o
Madame Michel-Lévy
o
Marguerite de Conflans mit der Kapuze
o
Mlle Victorine im Kostüm eines Stierkämpfers
o
Musik in den Tuilerien-Gärten (Konzert in den Tuilerien)
o
Nana
o
Pflaume
o
Stilleben mit Lachs
o
Straßenarbeiter, rue de Berne (Ausschnitt)
o
Théodore Duret
o
Vase mit Pfingstenrosen
o
Weiße Pfingstrosen
o
Schenke
o
Knabe mit den Kirschen
o
Absinthtrinker
o
Einschiffung nach Folkestone
o
Dame mit Fächer
–
Der Dichter Henri Rochefort
–
Konzert in den Tuilerien
–
Der Künstler: Bildnis des Gilbert-Marcellin Desboutin
–

Zuletzt gesucht

Buchtipps

Van Gogh. Sämtliche Gemälde
Rainer Metzger
Van Gogh. Sämtliche Gemälde
EUR 15,00
Van Gogh
Ingo F. Walther
Van Gogh
EUR 10,00
Monet. Der Triumph des Impress
Daniel Wildenstein
Monet. Der Triumph des Impressionismus
EUR 15,00
Monet
Christoph Heinrich
Monet
EUR 10,00