Gemälde von Melozzo da Forlì

 Melozzo da Forlì

Melozzo da Forlì

Melozzo da Forli, auch Michelozzo degli Ambrogi (* 8. Juni 1438 in Forli; † 8. November 1494 ebenda) war ein italienischer Maler. Melozzo stammte aus einer alteingesessenen Familie in Forli. Wahrscheinlich war er ein Schüler von Piero della Francesca. Die Verwandtschaft ihrer Arbeiten geht aus Melozzos bekanntestem Bild, „Papst Sixtus IV. ernennt Bartolomeo Platina zum Präfekten des Vatikans“, deutlich hervor (1477). Die meisten anderen ihm zugeschriebenen Bilder sind nur noch in Fragmenten erhalten. Melozzo war als einer der Erfinder der Technik äußerster Verkürzungen berühmt, eine Errungenschaft, die der seines Zeitgenossen Andrea Mantegna gleichsteht. Diese Technik hat er in seiner 1472 in Rom gemalten „Christi Himmelfahrt“ besonders deutlich entfaltet.

Gemälde

Papst Sixtus IV. ernennt Platina zum Präfekten der Bibliothek

Papst Sixtus IV. ernennt Platina zum Präfekten der Bibliothek

Melozzo da Forlì

Vatikan, Musei Vaticani, Pinacoteca, Rom

Bewerten Sie dieses Gemälde:

Zuletzt gesucht

Buchtipps

Land im Licht 2007. Mystische
Thomas Kinkade
Land im Licht 2007. Mystische Gemälde
EUR 14,92
Frida Kahlo. Die Gemälde
Hayden Herrera
Frida Kahlo. Die Gemälde
EUR 24,80
Das neapolitanische Gemälde.
Antonella Cilento
Das neapolitanische Gemälde.
EUR 8,00
50 Klassiker, Gemälde
Rolf H. Johannsen
50 Klassiker, Gemälde
EUR 15,90
Das Geheimnisvolle Gemälde
Marc Hillefeld
Das Geheimnisvolle Gemälde
EUR 5,50
Kunst sammeln - aber wie? Gemä
Thomas F. Werner
Kunst sammeln - aber wie? Gemälde, Aquar
EUR 12,80