Gemälde von Jean-Baptiste Siméon Chardin

Jean-Baptiste Siméon Chardin

Jean-Baptiste Siméon Chardin

Jean Siméon Chardin (* 2. November 1699 in Paris; † 6. Dezember 1779 ebenda), fälschlicherweise auch schon zu seinen Lebzeiten Jean-Baptiste-Siméon Chardin genannt, war der große Individualist unter den französischen Malern des 18. Jahrhunderts. Durch seine Stillleben und Genrebilder, die sich durch außerordentliche Klarheit und Bescheidenheit auszeichnen, erlangte er Berühmtheit. Er reiste nie ins Ausland, um sich von antiken Werken inspirieren zu lassen. Die Vervollkommnung der Komposition sowie die Harmonie von Farben und Schattierungen galten ihm mehr als die Themenwahl. Chardin wurde im Künstlerviertel Saint-Germain-des-Prés geboren. Sein Vater war ein Tischlermeister, der u. a. Billardtische für den König anfertigte. Jean war sein ältester Sohn. Da er den Betrieb übernehmen sollte, bekam Chardin eine handwerkliche Ausbildung. Doch schon früh zeigte sich sein Talent für die Malerei. Sein Vater schickte ihn mit 19 in das Atelier von Pierre-Jacques Cazes. Die Lehrmethoden dort waren wenig kreativitätsfördernd, des Weiteren gab es keine Modelle und eine immergleiche Aufgabe: Stiche kopieren. Seine künstlerische Ausbildung setzte er bei Noël-Nicolas Coypel fort. Coypel weckte bei Chardin das Interesse für Stillleben, die er ab 1720 selber in großer Menge schuf. Trotz der Lehre bei Cazes und Coypel blieb Chardin weitestgehend Autodidakt.

Gemälde

Das Tischgebet

Schlagworte: Frauen, Tisch, Stühle, Raum, Zimmer

Das Tischgebet

Jean-Baptiste Siméon Chardin

Musée National du Louvre, Paris

Bewerten Sie dieses Gemälde:

10 Stimmen: ++

Die fürsorgliche Magd

Schlagworte: Magd, Essen, Frau

Die fürsorgliche Magd

Jean-Baptiste Siméon Chardin

National Gallery of Art, Washington, D. C.

Bewerten Sie dieses Gemälde:

10 Stimmen: ++

Die Wäscherin

Schlagworte: Frau, Kind, Katze, Waschwanne, waschen, Seifenblasen, Wäsche, Schaum

Die Wäscherin

Jean-Baptiste Siméon Chardin

Ermitage, St. Petersburg

Bewerten Sie dieses Gemälde:

13 Stimmen: ++

Das Tischgebet
++
Die fürsorgliche Magd
++
Die Wäscherin
++
Der Wasserbehälter
++
Das Mädchen mit dem Federball
++
Seifenbläser
++
Der Silberbecher
+
Der Erdbeerkorb
+
Die Morgentoilette
+
Der Abwaschbursche in der Kneipe
+
Die Rübenputzerin
+
Das Kartenhaus
+
Der Rochen
+
Frau, Geschirr scheuernd
+
Die Teetrinkerin
+
Die Besorgerin
+
Der Knabe mit dem Kreisel
+
Blumen in einer Vase
+
Stilleben mit Glasflasche und Früchten
+
Stilleben mit Porzellankanne
+
Die Briefsieglerin
o
Selbstbildnis mit Brille
o
Die Attribute der Künste und die Belohnungen, die ihnen gewährt werden
o
Die junge Lehrerin
o
Frau Chardin
o
Stilleben
o
Stilleben
o
Stilleben mit Brioche
o
Der Zeichner
o
Stilleben mit aufgehängtem Truthahn
–

Zuletzt gesucht

Buchtipps

Jean-Baptiste Siméon Chardin :
Chardin Jean Baptiste Simeon und Kuno Mittelstädt
Jean-Baptiste Siméon Chardin : 12 farbig

By Pierre Rosenberg ; Jean Bap
Pierre Rosenberg ; Jean Baptiste Simeon Chardin
By Pierre Rosenberg ; Jean Baptiste Sime
EUR 70,90